Der Nienhof e.V.

Der Verein zur Förderung psychosozialer Arbeit e.V., "Nienhof", mit Sitz in Gelsenkirchen-Buer wurde 1979 gegründet und hat sich seitdem zu einem qualitätsorientierten sozialen  Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Er ist Mitglied im Paritätischen. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet nicht gewinnorientiert.

Die Schwerpunkte der Vereinsarbeit liegen auf der direkten begleitenden Arbeit mit und für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Hinzu kommt die engagierte Mitarbeit in verschiedenen Gremien und Ausschüssen der Stadt Gelsenkirchen.

Das Team der MitarbeiterInnen des Vereins setzt sich aus qualifizierten Fachleuten aus den Bereichen Psychologie,  Pädagogik, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Ergotherapie, Heilerziehungspflege und Arbeitspädagogik zusammen. Zahlreiche therapeutische Zusatzausbildungen ergänzen die fachliche Qualifikation der MitarbeiterInnen. Regelmäßige Supervision dient der Reflexion der täglichen Arbeit. Die Qualität der Arbeit in den einzelnen Dienstleistungsbereichen des Vereins wird regelmäßig überprüft und systematisch weiterentwickelt.

Die Geschäftsführung des Vereins ist in die Aufgabengebiete Finanzmanagement und Außenvertretung unterteilt.

Die Finanzgeschäftsführerin Irmgard Schadomsky ist für die Planung bzw. Kontrolle der wirtschaftlichen Situation des Vereins verantwortlich.

Dorothee Becker, die geschäftsführende Außenvertretung, entwickelt und vertritt aktiv die Interessen des Vereins und seiner Zielgruppen im gesundheitspolitischen Raum.

Somit sorgen Leitungsteam und Geschäftsführung gemeinsam für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Vereinsgeschäfte gemäß der im Leitbild definierten Aufgaben und Ziele des Vereins.
Nienhof von A-Z

Von der Gemeindenähe über die gesellschaftliche Relevanz bis hin zur Organisationsstruktur:
Weitere, ausführliche Informationen über den Nienhof erfahren Sie in der Vereinskonzeption.