Als niedrigschwelliges Angebot gilt der Offene Treff in Form eines Besucher*innen-Cafés. Es bietet Möglichkeiten zum Kaffeetrinken, Zeitung lesen, Spielen, Sich-Verabreden u. a. Darüber hinaus steht den Besucher*innen bei Bedarf ein*e Ansprechpartner*in zur Verfügung, der/die dabei behilflich ist, Beziehungsfähigkeit, Alltagsstrukturierung und psychosoziale Kompetenz wieder zu erlangen.

Im Rahmen dieses Ansprechpartner*innen-Systems wird für klientenzentrierte, optimal abgestimmte Hilfeleistung gesorgt und ggf. die Einbeziehung von Hilfsangeboten durch andere Institutionen veranlasst.

Sämtliche Gruppenangebote sind freiwillig und bieten den Klient*innen die Möglichkeit zum Aktiv-Werden, Erlernen von Fähigkeiten und der Erlangung von Gruppenfähigkeit.

Die Termine zu besonderen Aktivitäten und Ausflügen finden Sie in unserem Kalender.