Die Männergesprächsgruppe ist ein offener Gesprächskreis für Männer mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder in seelischen Krisen.

Im Vordergrund stehen der Austausch über persönliche Erfahrungen und mögliche Bewältigungsstrategien.

Geschlechtsspezifische Wahrnehmungs- und Handlungsmuster werden in die Gruppenarbeit mit einbezogen.

Ziel ist es, die eigenen Selbsthilfekräfte zu stärken.

Die Gruppe wird von einem Dipl.-Sozialpädagogen geleitet und findet 14-tägig am Montagnachmittag (14.15 - 15.15 Uhr) im Nienhof statt.