Beratung für Gelsenkirchener Bürger

Wir beraten und begleiten Menschen sowie deren Angehörige, die aufgrund einer psychischen Beeinträchtigung Hilfe im Alltag benötigen. 

Unsere Angebote richten sich speziell an erwachsene Betroffene:
  • in akuten seelischen Lebenskrisen
  • mit psychischen Erkrankungen
  • mit psychisch bedingten Vermittlungshemmnissen auf dem Arbeitsmarkt 
    (auch im Auftrag der Agentur für Arbeit bzw. des Gesundheitsamtes)
Die Beratung findet in Einzel-, Familien- und/oder Gruppengesprächen statt und umfasst im Einzelnen:
  • Psychosoziale Beratung
    (z.B. Auseinandersetzung mit der psychischen Erkrankung und/oder Lebenskrise, Entwicklung von Bewältigungsstrategien)
  • Präventionsberatung 
    (z.B. zur Vorbeugung möglicher Krisen)
  • Nachsorgeberatung 
    (z.B. nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik)
  • Sozialberatung 
    (z.B. Hilfen bei bürokratischen und sozialrechtlichen Angelegenheiten, Alltagsorganisation)
Speziell für
  • Junge Menschen
  • Seniorinnen
  • Angehörige von Betroffenen
  • Eltern mit psychischen Gesundheitsproblemen
bietet die Beratungsstelle aktions- bzw. früherkennungsorientierte sowie themenzentrierte und interaktive Gruppenberatungen an. Falls Ihre Angehörigen, Bekannten oder Sie selbst Beratungsbedarf haben, vereinbaren Sie telefonisch einen Termin. In einem ersten Gespräch finden wir gemeinsam heraus, welches Beratungsangebot das Richtige ist.